Wir schreiben das Jahr 2009, es ist Dezember und bitter kalt draußen. Während ich so rumliege und den Tag mit einer Runde Gedankenjagd auf der Couch beginne, keimt zum ersten Mal der Gedanke eines anonymen Projekts auf. Noch am gleichen Tag mache ich mir immer wieder Gedanken und Notizen zu dem Projekt. Noch im gleichen Jahr wird es online gehen, so viel steht fest.

Doch was ist das “Besondere” daran? Was ist der Unterschied zu meiner bisherigen Arbeit? Und warum das Ganze überhaupt?

Um die erste Frage zu beantworten, sei vorangestellt, dass ich zu Bearbeitung meiner  Fotos Photoshop Elements nutze. Vor geraumer Zeit habe ich hierfür einen Filter integriert, welcher sich Photocopy nennt. Dieser Filter verstärkt auf extreme Weise Farben und Kontraste und verfremdet so das Bild auf unnatürliche Weise, dass es schon wieder interessant ist. Diesen Filter hatte ich bisher schon eins zwei Mal verwendet und dafür auch positive Kritik erhalten. Nun bin ich ja auch ein kleiner “Schisshase” und hatte nicht dem Mut, eine komplette Serie unter meinem Namen zu veröffentlichen und lies die Bilder ruhen.

herr mueller

Doch dann kam die Idee mit dem Projekt und schon fanden die Bilder auf einmal Verwendung. Ich bastelte eine auf’s nötigste reduzierte Seite und machte von einem völlig neuem Stil gebrauch. Nichts, aber auch garnichts sollte an mich und meine bisherige Arbeit erinnern – dies immerhin mit Erfolg.

Weniger erfolgreich war hingegen die Fort- und Durchsetzung bis zum Jahresende. Die Planung sah vor, jeden Tag ein neues Bild im photoyopy style online zustellen. Das ging auch ne ganze Weile gut, doch irgendwie fehlte dann immer wieder die Zeit und ich geriet immer mehr in Verzug und konnte bald den Rückstand nicht mehr aufholen.

blattflucht

Meinen zusätzlichen Account in der Fotocommunity ließ ich zunächst ruhen, später dann löschen. Die Homepage lag auch brach und jegliche Anfragen, wann es denn weitergehen würde wurden hingehalten. Das tat mir richtig leid.

Doch mit der Umstellung meiner Homepage auf WordPress stand schon fest, dass ich eine Tagesbildserie erneut einführen werden – so ja auch geschehen 🙂

Nach und nach werd ich jetzt die Galerie von photocopy in diese Homepage integrieren und dann die Seite auflösen.

Euer Frank


am 30. April 2011 findet Dresdens 1. Fotosuche statt – mehr dazu hier: Fotosuche-Dresden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*