Ja, es schaut anders aus hier und nein, das war nicht gewollt. Warum es dann trotzdem anders ausschaut möchte ich kurz erklären und so vielleicht den ein oder anderen vor diesem Fauxpas bewahren.

Nach längerer Zeit dachte ich mir, das ein Update auf die aktuelle WordPress Version 3.8.1 nicht schaden kann und vollzog diese, auch unter Beachtung der Erstellung einer Sicherung. Nun ja, das Update ging schnell und reibungslos von statten, nur hatte ich eins nicht beachtet: Ist mein gewähltes Theme mit der aktuellen WP-Version kompatibel? Wie ich leider feststellen musste – Nein.

Nach kurzer Recherche stellte ich zu allem Übel auch noch fest, dass das Theme schon eine ganze Weile nicht mehr gepflegt wird. Aber was soll’s, es war ein kostenfreies Theme, wer bin ich, dass ich mich da beschweren sollte.

Nicht lange jammern, lieber ein neues Design suchen. Eins, welches zeitgemäß, kompatibel mit Plugins und WordPress 3.8.1 und auch noch schick ist. Nach längerem Suchen glaube ich, mit Radiate ein Theme gefunden zu haben, was meinen Wünschen und Vorstellungen einer Fotoseite entspricht.

Nun frag ich mich natürlich, was ihr von dem Theme haltet, welche Anmerkungen ihr habt und was es unter Umständen zu ändern gilt. Bitte seid so offen und ehrlich wie eh und je und gebt mir ausreichend input.

Abschließend sei noch gesagt: Das Update auf Version 3.8.1 lohnt. Neben den ganzen Bugfixes wurde vor allem der Adminbereich optisch angepasst. Der dunkle Hintergrund im Menü hebt die einzelnen Menüpunkte deutlich hervor und macht es freundlicher in der Bedienung.

update_wordpress

Aber das soll kein Artikel zur Lobpreisung der neuen Funktion werden, sondern eher der Hinweis auf folgende Punkte:

  • das Versionsupdate lohnt
  • vor dem Update jedoch prüfen, ob sowohl die verwendeten Plugins als auch das Theme kompatibel sind und
  • vorher ein Backup machen – es ist eigentlich ratsam, das in regelmäßigen Abständen zu machen

Ich bin gespannt auf euer Feedback.

Grüße,

Frank

3 comments

  1. Hallo Frank,
    sieht toll aus, finde ich. Updates bergen halt immer ein gewisses Risiko, aber ich glaube gänzlich darauf zu verzichten ist riskanter (und schneidet einen von Verbesserungen ab). Ich bin auch bei WP 3.8.1 und sehr zufrieden damit. Nutze automatische Backups mit BackWPUp (kostenloses Plugin). Viel Freude mit der “neuen” Seite!

  2. Hallo Frank, die aktuelle Version deiner Seite sieht doch sehr gut aus. Ein ähnliches Problem hatte ich auch. Wochen an ner Website gebastelt (mit Joomla) und dann ging das Hochladen nicht bzw. es ging was schief. NAja und da hatte ich aus Zeitproblemen keine Lust mehr und bin zurück zu iWeb. Das läuft auch wenns nicht die perfekte Lösung ist. Aktuell kommt auch wenig veröffentlichungswürdiges Material raus.

    Keep on, und immer Gut Licht

  3. Hi Frank, mir gefällt dein neues Webseiten-Layout viel besser als das vorherige. Es wirkt professionell und übersichtlich.Offenbar hat es auch Vorteile, wenn ein Update mal nicht funktioniert. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*