Rundkino Dresden in der DigitalPhoto

Das Rundkino in Dresden dürfte wohl jedem Dresdner bekannt sein, und auch über die Stadtgrenzen hinaus zumindest der älteren Generation aus DDR-Zeiten. Bekanntheit erlangte das Kino vor allem seiner zylindrischen Form wegen, aber auch wegen dem Großen Saal, der gut 900 Zuschauern Platz bietet und Sachsens größte Kinoleinwand sein Eigen nennt.

Heute hat der kristallförmige Neubau direkt neben dem Rundkino weitestgehend die Kinofunktion übernommen, aber immer noch werden im Rundkino Filme vorgeführt und das Puppentheater des Theaters Junge Generation hat da seine Spielstätte.

Ich kenne das Rundkino vor allem aus meiner Kindheit. Der erste Film, den ich mir dort anschaute, war 1993 Jurassic Park, aber auch meine Jugendweihe fand im Großen Saal statt.

Anfang letzten Jahres lief ich am Rundkino vorbei und da kam mir überhaupt erstmal in den Sinn, den Großen Saal als Fotomotiv zu betrachten. Als fragte ich bei der Kinoleitung an und bat um eine Fotogenehmigung, ohne mir wirklich viel Hoffnung zu machen. Doch anders als erwartet kam binnen einer Woche die Zusage sowie die Bitte um Terminabsprache und kurz darauf stand ich mit Stativ und Kamera im Großen Saal, den ich ganz für mich allein hatte. Einzige Auflage: Ich solle mich nicht verletzen und mich beim Verlassen des Saals beim Personal abmelden.

Es war ein tolles Shooting, kein Zeitdruck, ein tolles Motiv und Ergebnisse, mit denen ich zufrieden war. Was will man mehr?! Klar, wie so oft schon geschrieben, betrachten wir unsere Fotos heute öfters am Monitor denn als Ausdruck in der Hand oder an der Wand. Doch großformatig gedruckt machen in der Regel die Fotos noch mehr her. Die Freude war also groß, als die Redaktion der DigitalPhoto bei mir anfragte, ob ich das Foto nicht in der Dezemberausgabe in der Bildkritik sehen möchte. Ich sagte zu und als ich später das Magazin in der Hand hielt, setzte genau das Gefühl wieder ein: Gedruckt kommt ein Foto einfach besser zur Geltung.

Vielen Dank an die Betreiber des Rundkino Dresden und das Team der DigitalPhoto.

Share on Facebook22Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Share on StumbleUpon0

Schreibe einen Kommentar